Was machst du denn?... (Borussen)

verfasst von vengo(R) - Berlin Kreuzberg 61 - 27.01.2021, 00:04:19

Du verortest den ÖR als gleichgeschaltet, das Hauptargument von rechts, nicht die Gebühren, obwohl sich nur die Besetzung der Rundfunkräte angeschaut werden muss, um zu sehen, wie absurd so eine Behauptung ist.

Und wer von einem öffentlich geförderten Medium erwartet, dass die Neutralität so weit geht, dass rechte aber auch linke antikapitalistische Themen große Präsenz haben, hat doch den Knall nicht gehört.

Du glaubst gar nicht, wie oft ich mich ärgere, weil mir die Berichterstattung zu bestimmten Themen nicht passt. Aber ich finde da immer die Möglichkeit mich zu informieren.

Und ich verwette meinen Arsch darauf, dass so gut wie jeder Gegner des ÖR mindestens einmal am Tag einen TV- oder Radiosender einschaltet. Ist wie bei der BILD, die liest auch niemand.

Dass sowohl ich, als auch andere, von einer notwendigen Reform beim ÖR geschrieben haben, ignorierst du permanent. Du warst von Anfang an politisch und hast pauschal diskreditiert, arbeitest nur mit Keulen. Die Gebühren dienen nur als Vehikel. Dir/Euch ist der ÖR ein Dorn im Auge, weil sich gegen Rechts positioniert wird und weil ohne die Agitation gegen die ÖR das ganze absurde Gerüst von den Mainstream- und Lügenmedien zusammenbrechen würde.

Gegen Rechtsaußen gibts kein neutral - Punkt! Und wenn es in diesem Zusammenhang etwas zu kritisieren gibt, dann dass diesem menschenverachtenden Pack zu viel Platz in den Sendungen eingeräumt wird.

---
Wat weiß ich, hömma? Habbich Löcha inne Hände?!

Antworten auf Posting:
  • Was machst du denn?... - vengo 27.01.2021, 00:04:19
30496 Postings in 466 Threads, 881 registrierte User, 225 User online (7 reg. User, 218 Gäste)