Re: tja, und auf der anderen seite des politischen (Borussen)

verfasst von vengo(R) - Berlin Kreuzberg 61 - 26.01.2021, 17:56:57

Ob die Zahlen stimmen ist total irrelevant. Mehr hast du als Argument gegen die ÖR auch nicht zu bringen und das ist lächerlich. Denn, wie ich sagte, dürfteste dann auch keinen Fußball gucken, und Borussia und die anderen, dürften keine Mitgliedbeiträge erheben.
Es geht darum, welchen Auftrag der ÖRR hat und was er anbietet. Und das ist x mal mehr als die Privaten und politisch breit gestreuter. Allein die "3. Programme" kosten ein Heidengeld.

Zu Hochzeiten der sogenannten Flüchtlingskrise saß in jeder scheiß Talkrunde ein AfDler. Und die und du labern von Einseitigkeit?

Und da du hier Artikel von AfD-Mitgliedern verlinkst, ich mir deine Kommentare zu bestimmten Themen anschaue, nehme ich dir einfach nicht ab, dass du mit Rechts nichts zu tun hast.

---
Wat weiß ich, hömma? Habbich Löcha inne Hände?!

Antworten auf Posting:
30493 Postings in 466 Threads, 881 registrierte User, 217 User online (6 reg. User, 211 Gäste)