Das hier ist interessant... (Borussen)

verfasst von StefanMG(R) - Heckendalheim - 05.11.2020, 15:27:30

Von einer Seite für Fachärzte für Lungenkrankheiten (Lungenärzte im Netz.de):

Bei einer Erkrankung an Covid-19 kann es bekanntlich (siehe Laryngorhinootologie 2020, Band 99/8, Seite: 531–535) in etwa zwei Drittel der Fälle auch zu einem Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns kommen - ähnlich wie bei schlimmen Erkältungskrankheiten oder Influenza, die allerdings meist mit einer verstopften Nase einhergehen. Covid-19-Patienten, die nichts mehr riechen oder schmecken, haben hingegen keine verstopfte oder laufende Nase. Was außerdem sehr spezifisch für Covid-19 ist und sich damit auch zu einer Unterscheidung von einer Erkältung oder Grippe eignet: Die Covid-19-Patienten, bei denen Geschmacksstörungen auftreten, können insbesondere kein bitter oder süß wahrnehmen.
Antworten auf Posting:
9697 Postings in 156 Threads, 880 registrierte User, 187 User online (7 reg. User, 180 Gäste)