Ich glaube nicht, dass das bis zum Supreme Court geht (Borussen)

verfasst von Tyorl(R) - Hildesheim - 04.11.2020, 20:40:11

und das das durch Barret save für Trump ist.

@Briefwahlsystem : das Problem in den USA *im gegensatz zu uns z.B.* ist halt, dass die kein Melderegister haben; sprich im Grunde genommen weiß da niemand offiziell wo wer wohnt bzw. wer wo wahlberechtigt ist
dazu kommt eben noch, dass die Bundesstaaten mehr Rechte haben, als bei uns z.B. die Bundesländer.
ich meine sogar, dass du in dem Staat Steuerpflichtig bist, in dem Du arbeitest und nicht dort, wo Du wohnst; sprich, selbst die Listen vom Finanzamt dort, die praktisch die einzige Behörde ist, die etwas mehr von Dir weiß, als zB die Führerscheinstelle kann keine Wahllisten erstellen, weil die im Grunde auch nicht wissen wo Du wohnst und somit wahlberechtigst sind.

Also muss man sich irgendwo registrieren. Und das ist eben das Problem da drüben.

Aber vielleicht kann da Gaijin mehr zu sagen; er wohnt ja schließlich in der Bananenrepublik
Antworten auf Posting:
9555 Postings in 154 Threads, 880 registrierte User, 200 User online (11 reg. User, 189 Gäste)