Re: Der soll sein Testmodell (Borussen)

verfasst von vengo(R)   - Berlin Kreuzberg 61 - 17.09.2020, 07:35:18

Kommst du aus einem sogenannten Riskiogebiet, musst du einen Test vorweisen oder die testen lassen, ansonsten Quarantäne.
Wo soll das Problem sein, einen Test vorzulegen, der nicht älter als ein, zwei Tage und negativ ist.

Und natürlich kann der Staat die Kosten übernehem. So viele auf ienmal können für Studien genutzt werden. Lufthansa, Adidas, andere bekommen Milliarden, da werden 10 Millionen (?) pro Spieltag kaum ins Gewicht fallen.

Ich halte aber eh diese ganze pauschale Testerei für unnötig.

Und zweitens ging es darum, dass der Alleingang Unions von Eberl kritisiert wurde. Ich hingegen habe gemeint, dass das auch ein Startschguss für Zuschauer überall sein könnte. Und das war es.

---
Wat weiß ich, hömma? Habbich Löcha inne Hände?!

Antworten auf Posting:
  • Re: Der soll sein Testmodell - vengo 17.09.2020, 07:35:18
5337 Postings in 161 Threads, 880 registrierte User, 154 User online (5 reg. User, 149 Gäste)