Eberls Haltung dazu... (Borussen)

verfasst von Genios(R) - Düsseldorf - 13.05.2019, 13:40:08

...hörte sich neulich etwas anders an. Da meinte er daß er den Spieler mit diesem Status als einer der wertvollsten im Kader nicht verramschen will und Dortmund seinem "Wert" entsprechend bezahlen müsste. Das kann natürlich auch Verhandlungstaktik sein und am Ende nimmt er die 30 Mio. Anders herum könnte es aber auch ein Signal an andere Verhandlungsteilnehmer sein daß man Eberl bei Verhandlungen runterhandeln kann wenn man hart bleibt. Es ist die Frage ob man dieses Wagnis eingehen möchte und das Geld nimmt oder ob man den Spieler noch ein Jahr behält, in der Hoffnung daß er das professionell angeht und dem Verein auch mit 10+x Toren entsprechend Einnahmen erzielt die zu verschmerzen wären. Sicherlich nicht ganz einfach hier eine passende Entscheidung zu treffen.
Antworten auf Posting:
32861 Postings in 1011 Threads, 876 registrierte User, 78 User online (0 reg. User, 78 Gäste)