Sportlich falsche Entscheidung (Borussen)

verfasst von Rautenjohnny(R) - Dortmund - 09.08.2018, 17:44:49

Die Reaktionen hier erinnern mich an die kollektiven Freudentänze bei der Rückkehr von Bobadilla, welche ich auch schon nicht verstanden habe.
Herrmanns sportliches Niveau ist in den letzten Jahren derart in den Keller gegangen, dass ich mich frage, woher man die Hoffnung nehmen soll, dass sich das nochmal ändert.
Dann das alte Lied von den „richtigen Borussen“, die hier 8 oder 10 Jahre geblieben sind, bringt mich immer wieder zum Schmunzeln.
Ein Daems, Browers oder Jantschke (bei allen auch meinerseitigen Sympathien) wären ebenso wie alle anderen sofort weg gewesen, wenn Angebote wie von Zecken, Bayern oder zahlungskräftigen Engländern gekommen wäre. Borussia war für sie das sportlich und finanziell maximal Erreichbare. Nur deshalb blieben sie.
Ein echter Borusse könnte für mich ggf. einer sein, der all diese Angebote dauerhaft ausschlägt, um bei uns zu bleiben.

---
"Warum wichset ihr unter den Tischen? Gefallen euch meine Töchter nicht?"
(Martin Luther)

Antworten auf Posting:
19184 Postings in 560 Threads, 877 registrierte User, 100 User online (1 reg. User, 99 Gäste)