Komplett bekloppt aber stimmt, die Saison ist (Borussen)

verfasst von bacialamano(R) - 11.03.2018, 09:35:54

Durch und ich hoffe nicht, dass wir aufgrund noch schwächerer Teams 7. werden.
Das würde nämlich unsere Herren verblenden und man würde wieder ein „weiter so“ propagieren, es lag nur an den Verletzten, Pech usw.

Wenn Köln und HH absteigen hat die Saison wenigstens etwas positives gehabt. Und in München werden wir wahrscheinlich auch einen Punkt holen, weil das wieder typisch wäre.

Ich war nicht im Fanhaus mit Eberl weil ich diese Saison bis auf ein paar Ausnahmen keinen Bock mehr habe, aber auch hier muß man sich fragen, was so ein konspiratives Treffen soll, außer die Fangemeinde zu beruhigen und Druck vom Kessel zu nehmen. Wenn man von nachhaltigen Veränderungen nach der Saison spricht dann erkennt man an, dass etwas nicht stimmt. Das ist ja per se ehrlich und gut, aber man kann dann doch nicht erwarten dass man noch eine vernünftige Saison spielt. Damit wird eher ein Verliererimage verfestigt, ach ne die Spieler waren ja nicht im Fanhaus..
Einen kompletten Umbruch wird es einfach nicht geben, das wird allein wegen bestehender Verträge nicht funktionieren, also läuft es wie in allen Vereinen auf den Trainer hinaus.

Max opfert die Saison jetzt für unsere Reputation nicht jeden Trainer unter der Saison schon zu kicken um dann seine Wunschlösung 2.0 im Sommer zu installieren (Weinzierl?). Dann werden in der mediz.Abteilung noch Veränderungen vorgenommen, ein LV und Stürmer ausgetauscht (Hazard vs X) und fertig ist der Umbruch.

Soweit meine Vision 😉, kommt es anders und Hecking darf weitermachen dann bleiben wir da wo wir jetzt sind, im unteren Mittelmaß.
Wir werde sehen, freu mich auf den Augustiner Keller..bis dahin schönen Sonntag 😊
Antworten auf Posting:
14230 Postings in 375 Threads, 875 registrierte User, 67 User online (0 reg. User, 67 Gäste)