Re: Die Verzweiflung bahnt sich einen Weg (Borussen)

verfasst von Charly(R) - 16.02.2018, 18:29:42

Ja, ich weiß ja was du meinst und stimme dir ebenfalls zu. Wir sind halt alle sehr stark mit dem Herzen dabei, was ja generell absolut gut ist. Ich bekomme dann irgendwie immer den Beschützerinstinkt gegen Anfeindungen auch Spieler, Trainer, Fans, Offizielle etc., andere bekommen den, da sie "ihre/unsere" Borussia gegen interne negative Strömungen verteidigen wollen. Alles absolut ok und nachvollziehbar. Ich fand halt nur einige Aussagen hier zu krass und populistisch. In den Kommentaren auf den Facebookseiten von Borussia, FP, Fohlen-Hautnah etc. ist man das ja gewohnt, aber hier fand ich es manchmal zu hart/engstirnig. Eben weil ich weiß bzw. denke einschätzen zu können, dass hier eben nicht nur so Luftpumpen unterwegs sind ... ;-)
Antworten auf Posting:
  • Re: Die Verzweiflung bahnt sich einen Weg - Charly - 16.02.2018, 18:29:42
14339 Postings in 378 Threads, 875 registrierte User, 66 User online (0 reg. User, 66 Gäste)