Die Einstellung... (Borussen)

verfasst von Feysirel(R) - 14.02.2018, 09:12:21

hört man inzwischen immer häufiger. Man macht aktuell viel mehr kaputt, als man so schnell wieder reparieren kann. Ich habe gestern schon zu einem Freund gesagt, ich habe mich mit meinen 39 Jahren dem Verein noch nie so entfernt gefühlt.

Man schafft sich gerade ein richtiges Pulverfass, was am meisten nervt sind die realitätsfernen Aussagen wie wir haben keine Kriese. Haben wir in der Hinrunde trotz unterirdischen Fußball noch gepunktet ist es nun wie es kommen musste, dass Glück ist weg und schon gibt's auch keine Punkte mehr. Im Verein wirken sie in ihrer Wohlfühloase nur noch Betriebsblind. Statt die Kruses und Xhakas haben wir nur noch die Kramers die auch mit gar nix zufrieden sind... ein Sportdirektor der lieber die eigenen Fans angreift als die nicht Leistungen der Truppe und seines Trainers und ich glaube da sich alle so lieb haben hat Eberl auch ein wenig Narrenfreiheit im Verein. Der reißt sich gerade das von ihm aufgebaute wieder ein.
Antworten auf Posting:
  • Die Einstellung... - Feysirel - 14.02.2018, 09:12:21
14195 Postings in 373 Threads, 875 registrierte User, 106 User online (6 reg. User, 100 Gäste)