nein. (Borussen)

verfasst von gaijin(R) - Sammamish, WA - 11.02.2018, 17:49:48

So lange Eberl sich mit seinen Kommentaren zur Langfristigkeit ständig ins Tagesgeschäft einmischt kann da kommen wer da will. Hecking ist nicht das Problem und Schubert war es auch nicht. Und bitte nicht falsch verstehen. Und natürlich müssen wir langfristig arbeiten. Es steht auch außer Frage, dass Max einen guten Job macht, aber oft untergräbt mit seinem Gerede die Autorität des Trainers.
Antworten auf Posting:
  • nein. - gaijin - 11.02.2018, 17:49:48
16409 Postings in 460 Threads, 877 registrierte User, 113 User online (3 reg. User, 110 Gäste)