Die DFL argumentiert so: (Borussen)

verfasst von Tyorl(R) - Hildesheim - 06.02.2018, 11:01:02

Es sind im Vorfeld keine Abseitslinien von der FIFA kalibriert worden; und die Linien von den TV-Anstalten können halt je nach Blickwinkel leichte Abweichungen haben.

Außerdem stand das mit den Abseitslinien wohl nicht im Anforderungsprofil für den VAR bei der FIFA.

Und zusätzlich wurden die VAR ja in der Winterpause noch angewiesen, nicht so häufig einzugreifen.

Dennoch hast Du Recht: Umsetzung in D: 6, setzen. Es ist wirklich nur noch peinlich.

Schade eigentlich, dass der so an die Wand gefahren wird.
Antworten auf Posting:
16359 Postings in 459 Threads, 877 registrierte User, 128 User online (4 reg. User, 124 Gäste)