Köln jagt Neukölln... (Borussen)

verfasst von vengo(R)   - Berlin Kreuzberg 61 - 04.12.2017, 16:23:05

Der 1. FC Köln bricht von Spieltag zu Spieltag Negativrekorde und trennt sich nun von Trainer Peter Stöger. Unser Kolumnist sieht das mit Sorge, denn er hängt an der Bestmarke von Tasmania 1900.

Vor allem die Kölner brachen bislang von Spieltag zu Spieltag die Rekorde. Noch nie ist eine Mannschaft seit Bestehen der Bundesliga so schlecht gestartet. Nach 14 Spieltagen kein einziger Sieg und nur sechs erzielte Tore. Chapeau!
Wir Berliner sehen das Treiben der Kölner allerdings mit großer Sorge. Denn wir hängen an unseren eigenen sportlichen Bestmarken und nur ungern möchten wir sie an andere verlieren. Aber es scheint, als wäre die bis heute bestehende Bestleistung von Tasmania 1900, aufgestellt in der Saison 1965/66, in echter Gefahr. ......
...Trainer Peter Stöger selbst forderte Mitte der Woche ein „klares Signal“ der Vereinsführung. Das hat er nun bekommen. Und manchmal ist es eben so, dass das Führungspersonal ausgewechselt werden muss. Wegen der Signalwirkung. Das kennen wir auch aus Berlin. Vom neuen Hauptstadtflughafen. Als damals nach vielen Querelen und Skandalen Hartmut Mehdorn neuer Flughafenchef wurde, da war das ja auch ein tolles Signal – für den Flughafen Tegel.


http://www.tagesspiegel.de/sport/au...eln-jagt-neukoelln/20664924.html

---
Wat weiß ich, hömma? Habbich Löcha inne Hände?!

Antworten auf Posting:
2846 Postings in 68 Threads, 871 registrierte User, 80 User online (1 reg. User, 79 Gäste)