Das muss man schon differenzieren (Borussen)

verfasst von Olm(R) - Langerwehe - 06.11.2017, 23:41:49

Unser Plakat lautete ja "Ihr seid die xxxn eines Fußballmörders".
Dabei sehe ich "Fußballmörder" ganz klar als zugespitzte Meinungsäußerung, das ist IMO in keiner Weise beleidigend oder Ehrabschneidend. "Ihr seid die xxxn...." ist da schon problematischer. Aber auch da könnte man, wenn geklärt ist, wer mit "ihr" gemeint ist, argumentieren, dass "xxxn" im übertragenen Sinne gemeint ist. Zumindest der Ausdruck "sich prostituieren" ist ja durchaus nicht nur auf sexuelle Handlungen gegen Geld bezogen. Wäre die Aussage also: "Ihr prostituiert euch für einen Fußballmörder" hätte ich dagegen schon wieder nichts einzuwänden und würde es als Meinungsäußerung sehen. Und man könnte argumentieren, dass der gezeigte Spruch eine sprachliche Zuspitzung genau dieser Meinungsäußerung ist. Und dann sähe ich da keine Beleidigung, dann wäre das etwas komplett anderes als der Spruch "Du Sohn einer xxx".
Antworten auf Posting:
  • Das muss man schon differenzieren - Olm - 06.11.2017, 23:41:49
1732 Postings in 36 Threads, 871 registrierte User, 26 User online (0 reg. User, 26 Gäste)