Raffael (Borussen)

verfasst von schwimmbuchs(R) - Neuss - 05.11.2017, 10:19:14

ist ein absoluter feingeist und braucht den wohlfühlfaktor als auch Raum zur entfaltung. Heckings Taktik sieht extrem hoch (30 Meter in des Gegners Hälfte) stehende av vor, die irgendwie in die Mitte Flanken/spielen sollen. Da kann raffael nix mit anfangen. Ferner hat das zur Folge, dass die außen im Mittelfeld viel zu früh ins Zentrum rücken müssen und dabei natürlich ihren Gegenspieler mitbringen, so dass es noch enger wird. Bleiben die außen, wird es außen zu eng zum Flanken und es geht wahlweise hinten rum oder es gibt maximal eine Ecke. Alles nix für raffael. Hecking zerquetscht raffael mit seiner spielidee und solange wir so spielen, kann man ihn eigentlich draußen lassen. Stindl kommt ja auch kaum noch zur Entfaltung. Das könnte und wird zum teil auch an der fehlenden sommerpause liegen, liegt aber auch zu einem guten Teil an dieser tollen Taktik.

---
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten... ;)

Antworten auf Posting:
1788 Postings in 39 Threads, 871 registrierte User, 56 User online (0 reg. User, 56 Gäste)