Tja dem Kommerz sei der Undank gewiss.... (Borussen)

verfasst von Genios(R) - Düsseldorf - 11.09.2017, 15:48:12

...es lässt sich an vielen Stellen beobachten daß angesichts der Kommerzialisierung im Fußball viele Emotionen abnutzen. Es verkommt immer mehr zum Event bei dem immer weniger an den zahlenden Fan vor Ort gedacht wird bzw. werden kann. An so einem zur Stimmung beitragenden Stehplatzbesitzer verdient es sich eben nicht gut genug um auf dem Platz eine konkurrenzfähige Mannschaft auflaufen zu lassen (man erinnere sich an Uli Hoeneß und seine Südkurven-Tirade). So entsteht diese Spirale die jetzt auch zu solchen Irrsinnstransfers führt, höher schneller weiter...von seiner eigentlichen Basis entfernt sich der Fußball immer mehr. Ein alter Bekannter von mir der weiter entfernt wohnt, würde wenn er mich besucht mittlerweile lieber zu TuRu Düsseldorf gehen als zu Borussia...man stelle sich das mal vor... Und mit dieser Entfernung von der Basis stellt sich dann eben auch Abstumpfung und Gleichgültigkeit ein. Ja, die Stadien sind gut gefüllt, aber man schaue sich mal an welche Art von Besucher da überwiegend sitzt wenn man mal die DK-Besitzer außer Acht lässt....
Antworten auf Posting:
55028 Postings in 1237 Threads, 869 registrierte User, 102 User online (3 reg. User, 99 Gäste)