nee, eberl zu hinterfragen, (Borussen)

verfasst von klingone67(R)   - 10.09.2017, 12:52:17

falls hecking scheitern sollte, halte ich für quatsch. schubert war definitv nicht mehr zu haltemn, es ging einfach nicht weiter mit dem, und es musste schnell ein neuer trainer her. hecking war nicht eberls wunschkandidat, aber in dem moment so ziemlich die beste lösung. was sonst hätte eberl machen sollen, wen hätte er in dem moment holen sollen?

---
http://P75737426.profiseller.de

Man sagt, Alkohol macht dumm und gleichgültig. Raff ich nicht. Ist mir auch egal.

Antworten auf Posting:
54940 Postings in 1235 Threads, 869 registrierte User, 103 User online (3 reg. User, 100 Gäste)