Re: Ich rede auch nicht von Hecking, sondern von uns (Borussen)

verfasst von schwimmbuchs(R) - Neuss - 12.08.2017, 14:25:47

deine meinung sei dir ja auch gegönnt. die forderung nach jemandem mit mehr abschlussstärke ist dennoch nicht gänzlich unbegründet. die daten von gestern: 32 Flanken, 16 Torschüsse innerhalb des Strafraums, 7 außerhalb bei daraus resultierenden gefährlichen situationen von vllt zwei außer der tore (schüsse von stindl und Traore). das ist eine extrem magere ausbeute bei solchen zahlen. oft ist bei uns die abschlussposition auch nur deshalb schlecht, weil die mitspieler das killer-gen im 16er nicht haben. da geht selten einer auf den ballführenden mitspieler zu, schiebt sich zwischen ball und gegenspieler, macht die typischen abschlussspielerwege. wenn wir da einen hätten, der die ab minute 60 aufwärts ginge und damit den ermüdenden IV eine neue aufgabe gäbe, wäre das sicherlich nicht schädlich...

bzgl. der defensive sind wir einer meinung. das war gestern insgesamt eher schwach gegen einen viertligisten. das muss sich bis nächste woche deutlich verbessern.

man sollte das erste spiel nicht zu hoch hängen, aber die transferperiode dauert nunmal nicht mehr ewig und sowohl in den testspielen als auch gestern zeigte sich, dass man gewisse dinge über den sommer nicht abstellen konnte. hoffen wir einfach das beste! ich würds hecking und uns gönnen...

grüße

---
Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten... ;)

Antworten auf Posting:
56560 Postings in 1281 Threads, 870 registrierte User, 110 User online (6 reg. User, 104 Gäste)