Ja, gibt Hoffnung (Borussen)

verfasst von Greensky(R) - Heidenrod - 04.12.2016, 11:31:41

Die Fans wollen, dass wir kritisch mit der Sache umgehen«, so Eberl. »Das tun wir auch, da kann sich jeder 100%ig sicher sein«.


»Wir haben nach der Pause gemerkt, dass mehr drin ist«, sagte Eberl. »Aber wir haben das Gleichgewicht nicht gehalten, hatten nicht das Gefühl, wann ich den Weg nach vorne machen kann und wann ich besser bleiben muss. In dieser Naivität bekommen wir dann zwei Tore«

..

.

»Momentan wird jeder Fehler bestraft, das müssen wir abstellen«, so Eberl weiter. »Aber davon sprechen wir auch fast nach jedem Spiel, das muss natürlich auch mal fruchten. Wir können nicht immer von guten Ansätzen reden, irgendwann musst du punkten. Die anderen Mannschaften warten nicht auf Borussia Mönchengladbach«.

Endlich wird mal damit aufgehört die Scheiße schön zu reden. Ich werte das als klares Signal an den Trainer.
Antworten auf Posting:
  • Ja, gibt Hoffnung - Greensky - 04.12.2016, 11:31:41
47746 Postings in 1023 Threads, 868 registrierte User, 45 User online (1 reg. User, 44 Gäste)