das ist... (Borussen)

verfasst von klingone67(R)   - 23.12.2017, 14:35:42

...fast immer falsch!

schon in den 70ern beispielsweise brachte die japanische firma micro seiki, ein top hifi hersteller, plattenspieler für viel geld raus. deutsche firmen wie quelle (universum) oder auch telefunken ließen von micro seiki produzieren, pappten ihr logo drauf und verscherbelten die dinger für etwa 300 dm, während das gleiche ding mit micro seiki logo um die 1000 dm kostete.

das ist heute nicht viel anders, fast alle großen marken produzieren auch die "no name" geräte.

wer markenprodukte kauft, zahlt um die 50% für den namen und die werbekosten. das gilt für fernseher genauso wie für viele lebensmittel. so ist beispielsweise frosta der hersteller der meisten lidl tiefkühl-fertiggerichte, die unter dem namen "culinea" firmieren. unterschied: im rewe kostet das tiefkühl bami goreng von frosta 3,59€ für 500 gramm, im lidl kosten 750 gramm 1,69€. also 50% mehr inhalt und halber preis für identische qualität.

---
http://P75737426.profiseller.de

Man sagt, Alkohol macht dumm und gleichgültig. Raff ich nicht. Ist mir auch egal.

Antworten auf Posting:
7817 Postings in 195 Threads, 872 registrierte User, 44 User online (0 reg. User, 44 Gäste)