Natürlich war das gestern ein sehr gutes Spiel von uns, aber (Borussen)

verfasst von Tyorl(R) - Hildesheim - 21.12.2017, 08:52:14

die Pillen haben im Grunde eine Spielweise die uns sowieso immer liegt:

- die stellen sich nicht hinten rein und zerstören nur Fussball, sondern wollen auch Fussball spielen
- dazu sind sie etwa unser Niveau, sprich die haben keinen überragenden Spieler, der auch mal den Unterschied macht

Wir lassen unsere Punkte in den Spielen liegen, wo die Gegner 90 Minuten brutal pressen, 90 Minuten nur zerstören oder sich 90 Minuten nur hinten reinstellen (oder wo wir zu Angst erstarren ... in Doofmund z.B); das 1:5 gegen die Pillen lasse ich mal weg.

Und von diesen Mannschaften gibt es leider mehr als 50% in der BL, wenn die gegen uns spielen.

Für solche Spiele brauchen wir Lösungen.

Was da geht haben gestern unsere Jungspunde gezeigt; Geile Diagonalpässe, auch mal auf 3 Gegner zulaufen und trotzdem den Ball halten oder noch eine genialen Pass aus der Bedrängnis spielen; den verlorenen Bällen hinterher jagen.

Wenn wir das mal häufiger umgesetzt bekommen, mache ich mir gar keine Sorgen, dass wir bis zum Ende um Platz 5 mitspielen.

Ich hoffe Hecking hat sich die beiden NotElfs der letzten Spiele mal gemerkt und gibt Cuisance, Zakaria und Oxford mehr Spielanteile in der Rückrunde.

Vielleicht kann man den Oxford ja auch mal als LV in der Vorbereitung testen; schlechter als Oscar kann er da auch nicht sein ;)
Antworten auf Posting:
  • Natürlich war das gestern ein sehr gutes Spiel von uns, aber - Tyorl - 21.12.2017, 08:52:14
7767 Postings in 194 Threads, 872 registrierte User, 118 User online (11 reg. User, 107 Gäste)