Chris Froome positiv getestet... (Borussen)

verfasst von vengo(R)   - Berlin Kreuzberg 61 - 13.12.2017, 11:02:37

an sich keine meldung wert, ist ja normal, aber ich musste einfach lachen.

Beim viermaligen Tour-Sieger Chris Froome ist der erhöhte Wert einer Asthma-Substanz festgestellt worden. Der Brite verweist darauf, dass sein Asthma zu dem Zeitpunkt besonders stark war.

"Es ist bekannt, dass ich Asthma habe, und ich weiß genau, wie die Regeln lauten. Ich benutze einen Inhalator, um meine Symptome zu behandeln, und ich weiß, dass ich jeden Tag getestet werde, wenn ich das Trikot des Führenden trage“,......
Sein Asthma sei bei der Vuelta schlimmer geworden, „also folgte ich dem Rat des Mannschaftsarztes, meine Salbutamol-Dosierung zu erhöhen“, meinte Froome weiter. „Wie immer habe ich mit größter Sorgfalt darauf geachtet, dass ich nicht mehr als die zulässige Dosis verwendet habe.“


gibts eigentlich radprofis, die nicht asthmakrank sind?`
muss echt sagen, diese medizin heutzutage ist schon toll.

---
Wat weiß ich, hömma? Habbich Löcha inne Hände?!

Antworten auf Posting:
7967 Postings in 200 Threads, 872 registrierte User, 40 User online (0 reg. User, 40 Gäste)